Karl-Friedrich-Straße 1 · 14822 Brück

Kinderarztpraxis in Brück

Wir impfen ab sofort gegen die Virusgrippe. Termin vereinbaren, oder nachfragen wie das aktuelle Patientenaufkommen ist.

Termine für Vorsorgen und Impfungen bitte telefonisch vereinbaren. Für alle anderen Probleme und Wünsche bitte zur Akutsprechstundenzeit vorbei kommen.

Sollten Sie per Telefon niemanden erreichen, dann schreiben Sie uns eine Mail.

kinderarzt willkommen

Herzlich Willkommen in der Kinderarztpraxis Brück

Seit dem 08.08.2016 begrüßt Sie das neue Team, da sich Frau Dr. Eschholz mit Delphin und Schwester Monika in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet haben. Wir, das sind Yvonne Görting, geb. Friedrich (Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin), Frau Simone Plüschke (Krankenschwester, MFA) und Frau Evelyn Gericke (MFA) freuen uns auf alle kleinen und großen Patienten.

Wir versuchen auch in der größten Erkältungs-, Durchfall- oder ….welle den Überblick zu behalten und ein offenes Ohr für Ihre Probleme zu haben. Längere Wartezeiten können dabei oft nicht vermieden werden, vor allem in der kalten Jahreszeit. Wir entschuldigen dies, aber die Qualität der Arbeit steht für uns im Vordergrund. So benötigt es eben manchmal mehr Zeit, um eine genaue Anamnese zu erheben, sowie ein schreiendes Kind, was sich nicht so gern untersuchen lassen möchte, zu beruhigen und abzulenken. Jedes Kind ist einzigartig und das Liebste seiner Eltern und so verstehen wir unsere Behandlung.

Ihnen wird beim Erstkontakt mit uns eine Einverständniserklärung für die Akteneinsicht in die jeweiligen Patientendaten von Frau Dr. Eschholz ausgehändigt, welche wir benötigen um Sie weiter adäquat behandeln zu können.


kinderarzt impfen

Impfen

Impfen hat in unserer Praxis einen großen Stellenwert. Wir impfen für  jeden Einzelnen und für die Gesellschaft und sind froh über diesen Fortschritt der Medizin. Impfen schützt vor Erregern, welche schwerwiegende Erkrankungen auslösen können. Dazu zählen Otitis (Ohrentzündung), Meningitis (Hinhautentzündung), Enzephalitis (Entzündung des Gehirns), Bronchitis, Pneumonie (Lungenentzündung), Orchitis (Hodenentzündung), Arhtritis (Gelenksentzündung), Myo- bzw. Perikarditis (Entzündung des Herzmuskels, bzw. Herzbeutels), Taubheit, Blindheit, vorgeburtliche Fehlentwicklungen, etc.

Einige chronisch kranke Patienten, Allergiker, Immunsupprimierte (Abwehrgeschwächte), Schwangere oder Neugeborene können zum Teil nicht oder noch nicht geimpft werden. Sie profitieren von der sogenannten Herdimmunität (in der Umgebung sind alle geimpft und so erkrankt der Ungeimpfte nicht), aber nur wenn die Impfraten hoch sind. Wir impfen nach den Empfehlungen der STIKO (ständige Impfkommision, www.rki.de). Sollten Sie keine Impfungen durchführen lassen wollen, würden wir Sie bitten sich zu überlegen, ob so eine Basis für ein gutes Arzt-Patient-Verhältnis gegeben ist, oder ob vielleicht eine andere Kinderarztpraxis Ihre Entscheidung nicht zu impfen tragen möchte.

 

kinderarzt vertretungLiebe Kinder, liebe Eltern,

ab sofort impfen wir gegen die Virusgrippe. Einfach Termin vereinbaren, je nach Patientenaufkommen ist dies eventuell auch spontan möglich.